Was versteht man unter einer Sinuslift Operation und in welchen Fällen ist sie sinnvoll?

Es soll Menschen geben, die bei dem Ausdruck Sinuslift an Treppenlift denken. Damit hat es nichts zu tun. Sinuslift ist eine spezielle Operationsmethode aus dem Bereich der Kieferchirurgie.

Ludwigshafen, 22.12.2021 – Knochenaufbau des Kieferknochens im Oberkiefer

Bei Zahnverlust können Ihnen hochwertige Zahnimplantate schnell ihr Lächeln zurückgeben. Eine wichtige Voraussetzung für lange und festsitzende Implantate ist ein Knochen, der ausreichendes Volumen und Festigkeit bietet. Nicht selten hat sich aber der Knochen zurückgebildet oder ist porös geworden. Dank der Sinuslift Operation ist dies heute kein Ausschlusskriterium mehr, denn mit modernsten Techniken können erfahrene Spezialisten den Oberkieferknochen so wieder aufbauen, dass eine Implantation möglich ist. Um was genau handelt es sich bei einer Sinuslift Operation, und in welchen Fällen ist sie notwendig und sinnvoll?

Sinuslift im Oberkiefer

Bei Verlust von Zähnen sind optimal auf den Patienten zugeschnittene Zahnimplantate häufig die erste Wahl. Bei Implantaten im Oberkiefer kommt der knöchernen Platte, die die Grenze von Kieferhöhle zu Mundhöhle darstellt, eine tragende Rolle zu, denn in ihr werden die Zahnimplantate verankert.

In diesem auch als Sinusboden bezeichnetem Knochen, ist eine ausreichende Dichte und Größe für die Implantation unabdingbar. Der so genannte Sinuslift stellt eine Operationsmethode dar, mit Hilfe derer der Knochen im seitlichen Oberkiefer im Falle eines zu geringen Knochenangebotes aufgebaut werden kann. Die Notwendigkeit dieser Vorbehandlung wird im Einzelfall abgeklärt.

Externer oder interner Sinuslift

Mit modernsten Verfahren werden im Rahmen einer umfangreichen präoperativen Diagnostik kontraindizierende Bedingungen ausgeschlossen. Darüber hinaus wird entschieden, welche Operationsvariante angewandt werden sollte. Es wird zwischen externem (lateralem) und internem (krestalem) Sinuslift unterschieden. Bei beiden Verfahren wird der Nasennebenhöhlenboden angehoben und ggf. in einen zuvor geschaffenen Raum zwischen der Wand der Kieferhöhle und der Kieferhöhlenschleimhaut ein Knochenersatzmaterial eingebracht. Hierbei handelt es sich um Eigen-, Fremdknochen oder synthetisches Material.

Der interne Sinuslift wird angewandt, wenn die Ausdehnung der Kieferhöhle beziehungsweise der Knochenschwund des Patienten, nur wenig fortgeschritten ist. In vielen Fällen kann das Implantat schon während der Sinuslift Operation eingebaut werden. Der externe Sinuslift ist erforderlich, wenn der Knochenabbau des Patienten weiter fortgeschritten ist. Diese Variante der Operation ist etwas invasiver, hat jedoch ebenfalls nur geringe Risiken und sehr gute Erfolgschancen. Die Dauer der Heilung ist hier unter Umständen etwas länger. Die Zahnimplantate können im Durchschnitt vier bis sechs Monate später eingesetzt werden.

Eine hervorragende Erklärung und Visualisierung dieser Methode finden Sie in diesem Video:
http://www.prof.dhom.smile-3d.de/smile-3d/videos/knochenaufbau/sinuslift

Die Sinuslift Operation stellt eine große Errungenschaft für tausende PatientInnen dar, denen die Möglichkeit auf Zahnimplantate durch fehlende Voraussetzungen lange Zeit nicht gegeben war. Besonders wichtig für den Erfolg dieser speziellen Operationstechnik ist, dass diese von Experten durchgeführt wird. Im mit modernsten Diagnosetechniken ausgestatteten medizinischen Kompetenzzentrum Prof. Dhom & Kollegen Ludwigshafen wartet ein erfahrenes Team aus Spezialisten auf Sie, das Sie gerne kompetent und freundlich berät und auf Ihre individuellen Fragen und Wünsche eingeht. Hier sind sie und ihr strahlendes Lächeln in besten Händen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Praxis Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH (Juni 2021)
Herr Prof. Dr. Günter Dhom
Bismarckstraße 27
67059 Ludwigshafen
Deutschland

fon ..: 0621-68124444
web ..: http://www.prof-dhom.de/
email : [email protected]

Das zahnmedizinische Behandlungszentrum Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH verfügt über insgesamt vier Standorte, die in Ludwigshafen, Frankenthal und Worms zu finden sind. Mit über 120 hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer hochwertigen technischen Ausstattung sowie eigenen wissenschaftlichen Aktivitäten gestaltet sie die Zukunft der Zahnheilkunde, Zahnchirurgie und Implantologie mit. Der hohe Behandlungsstandard zeigt sich auch in der Beurteilung von Kollegen und Fachjournalisten. Als einzige zahnärztlich-implantologische Praxis in der Metropolregion Rhein Neckar ist die Praxis mit der Höchstbewertung von 3 Punkten in der Ärzteliste des Magazins Focus ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Praxis Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH
Herr Prof. Dr. Günter Dhom
Bismarckstraße 27
67059 Ludwigshafen

fon ..: 0621-68124444
web ..: http://www.prof-dhom.de/
email : [email protected]

Über den Autor

pnersstellerkurzenachrichten.de
Sparen Sie Zeit und Geld durch die Nutzung vom www.connektar.de Presseverteiler Service. Denn der Versand Ihrer Pressemitteilungen an 200+ angeschlossene Online-Presseportale, Twitter und Facebook